06842-708989-0 support@intellicon.com

Automatikbetrieb der Multi-Shop-Schnittstelle (Autoprozesse)

Im Menüpunkt intellicon eComm Modul\ Automatikprozesse definieren können Sie festlegen, welche Prozesse automatisch im Hintergrund laufen sollen. (Diese werden in der Tabelle iceCommAutoprozesse abgelegt)

Die Autoprozesse werden ausgeführt, wenn die Bildschirmmaske intellicon eComm Modul\ Automatikbetrieb geöffnet ist. Hierzu muss ein Office Line Client ständig in Betrieb sein, z.B. auf einem Server.

Im einstellbaren Rhythmus (Standardwert: alle 15 Minuten) prüft die Office Line so, ob fällige Aufgaben anstehen (z.B. der Download von Webshop-Bestellungen, die Aktualisierung von Lagerbeständen oder ähnlichem) und führt diese nacheinander aus.

Felderklärung

Reihenfolge Festlegung der Reihenfolgenposition, in der der Prozess abgearbeitet wird.
Funktion siehe Funktionsbeschreibung
LetzteAusführung (wird automatisch nach Ausführung gefüllt).
NächsteAusführung (wird automatisch nach Ausführung gefüllt)
Aktiv (0=nicht aktiv, -1 = aktiv)
MindestabstandMin Mindestzeitabstand in Minuten bis zur nächsten Ausführung
Beschreibung Erläuterung des Prozesses zur eigenen Dokumentation
AnzahlWiederholungen Maximale Anzahl der Wiederholungen ab dem Startzeitpunkt
SysLogEintrag -1 = Es wird ein Syslog-Eintrag erstellt, 0 = kein Eintrag
Startzeit Erster Zeitpunkt des Tages, zu dem der Prozess ausgeführt wird (z.B. 06:00)
Endezeit Letzter Zeitpunkt des Tages, zu dem der Prozess ausgeführt wird (z.B. 23:59)
Parameter

Definition der Parameter in der Form: Parameter1:=x;Parameter2:=y;…..
z.B.

  • WebshopID:=6
  • WebshopID:=3;Kto:=D12345 
  • Transferart:=OXID_IMPORT_AUFTRAEGE;KtoProfil:=D12345;NurBezahlte:=0
gültige Parameter Anzeige, welche Parameter für den gewählten Prozess notwendig bzw. zulässig sind

Definierte Funktionen sind:

VKKalk.Alle Zweck: Ausführen einer definierten Preiskalkulation
Webshop.DownloadArtikel Zweck: Download des Artikelstamms aus dem Webshop
Benötigte Parameter: WebShopID
Webshop.DownloadOrders Zweck: Download der Aufträge aus einem angegebenen Webshop
Benötigte Parameter: WebShopID
Webshop.UploadPreis Zweck: Preisupload in den Webshop
Benötigte Parameter: WebShopID
Webshop.UploadLagerbestand Zweck: Upload der Lagerbestände in den Webshop
Benötigte Parameter: WebShopID
Webshop.UpdateBezahlstatus

Zweck: Aktualisierung des Bezahlstatus der Webshopaufträge bei nachgelagerter Zahlungsbestätigung.

Benötigte Parameter AnzahlTage: Maximales Alter der Aufträge, deren Bezahlstatus überprüft werden soll Zahlungsart: Webshop-Zahlungsart (z.B. oxpaypal)

Webshop.UploadStatus Zweck: Hochladen des Statusflags (aktiv/nicht aktiv) der Artikel in den Shop
Webshop.UploadAuftragsstatus Zweck: Hochladen des Auftragsstatus in den Webshop
Benötigte Parameter: WebShopID
AutoBelegverarbeitung

Zweck: Belege werden automatisch zu Office Line Belegen verarbeitet, nicht vorhandene Kunden werde automatisch angelegt. Der Parameter NurBezahlte:=-1 legt fest, dass nur bezahlte Aufträge angelegt werden. Wird der Parameter nicht oder mit Wert 0 (NurBezahlte:=0) angegeben, so werden alle Aufträge angelegt.

Die Identifikation erfolgt hier unabhängig vom Shop, da so auch Auftragsimporte aus anderen Quellen (z.B. EDIFACT) automatisiert verarbeitet werden können.

Hinweis für Administratoren:
Das Ergebnis der Ausführung wird als Logeintrag in die Tabelle iceCommSysLog eingetragen und kann dort überprüft werden (z.B. mit SQL Enterprise Manager)

Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite zu verbessern und Werbung gezielt zu steuern. Mehr darüber und wie Sie Tracking deaktivieren können, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.OK