Abweichende Rechnungsadresse festlegen

Mit der Sage 100 können Sie für einen Beleg eine abweichende Rechnungsadresse festlegen.

Diese wird, sofern sie sich von der Auftraggeberadresse unterscheidet, beim Rechnungsdruck in das Adressfeld gedruckt.

Die Adresse ist manuell bearbeitbar, sofern sich die gewählte Kundennummer von der Auftraggeber-Kundennummer unterscheidet.

Sind beide Kundennummern identisch, so kann die Rechnungsanschrift manuell nicht geändert werden.

Falls Sie bei jedem Beleg individuelle Rechnungsanschriften erfassen müssen,verwenden Sie einfach eine Kundennummer zur Erfassung des Auftrags und eine abweichende Kundennummer für die Rechnung.

Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite zu verbessern und Werbung gezielt zu steuern. Mehr darüber und wie Sie Tracking deaktivieren können, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK