Positionen Zollrechnung

Nachdem Sie über Optionen\Zollrechnungspositionen erstellen aufgerufen haben, können Sie diese nun überarbeiten.

Vervollständigen Sie hier die Angaben zu Land, Region, Warennummer, Gruppe – sollten diese noch fehlen. Die hier vervollständigten Daten werden automatisch in Ihren Artikelstamm in der Sage 100 zurück geschrieben (sofern Sie das in den Grundlagen „Zollangaben in Art.-Stamm übernehmen“ mit „JA“ hinterlegt haben), so dass Sie bei Wiederverwendung des Artikels die Daten nicht immer wieder neu erfassen müssen. Die Vorgaben für die einzelnen Felder haben Sie in den Grundlagen über Warenverzeichnis laden und Download  Codelisten bereitgestellt.

Stellen Sie hier fest, dass z.B. die hinterlegte Warennummer oder die Region nicht stimmen, können Sie die Daten überschreiben. Die Korrekturen werden dann ebenfalls in den Artikelstamm in der Sage 100 übernommen.

Das Feld „Stat M.“ gibt an, ob die Menge als statistische Menge übergeben werden soll. Falls ja, können Sie zusätzlich die Statistische Mengeneinheit mit angeben.

Sind alle Daten vollständig, können Sie  nun über Optionen\Meldepositionen erstellen weiterarbeiten.