Registerkarte Ausfuhrerklärung

Auf dieser Seite können sie alle weiteren notwendigen Angaben zur Ausfuhrerklärung eintragen. Über die Pfeilflächen bekommen Sie jeweils die passenden Schlüssel angeboten. Bei einigen Schlüsselfeldern haben Sie die Möglichkeit, diese als Standard-Vorbelegung zu speichern. Das erreichen Sie durch Doppelklick auf den entsprechenden Eintrag. In einem sich öffnenden Dialog können Sie diesen Wunsch bestätigen.

MRN-Nummer: entfällt bei ATLAS-Meldung

AE-Datum: Datum der Ausfuhrerklärung

Ausgangszollstelle (29): Die Ausgangszollstelle bezeichnet die Zollstelle, an der die Sendung die Grenzen der EU verlassen. Über den Link neben dem Eingabefeld können Sie sich im Internet die entsprechende Zollnummer heraussuchen.

Ausfuhrzollstelle: Bezeichnet die Zollstelle, bei der Sie die Sendung anmelden (Ihr Heimatzollamt).

Ausfuhrzollstelle ergänzende Angaben: Angabe nur bei unvollständiger Ausfuhrerklärung erforderlich

Rechnungswert: Hier erscheint der Wert der Zollrechnung, der aus den hinterlegten Belegen resultiert.

Bewilligungsnummer: Wenn Sie als zugelassener Ausführer beim Zollamt geführt werden, geben Sie hier bitte die Bewilligungsnummer, die Sie vom Zoll bekommen haben, ein.

Ladeort (Anschrift, alternativ zum Code): Wenn Sie nicht als zugelassener Ausführer beim Zoll geführt werden, müssen Sie hier die genauen Angaben des Ladeortes eingeben, so dass der Zoll die Sendung entsprechend vor Ort in Augenschein nehmen und prüfen kann.

Gestellung Anfang und Gestellung Ende: Wenn Sie nicht als zugelassener Ausführer beim Zoll geführt werden und somit nicht das vereinfachte Ausfuhrverfahren nutzen können, müssen Sie den Zollbeamten in einem Zeitfenster von 24 Stunden – innerhalb der Geschäftszeiten des Zollamtes – vor dem geplanten Versand die Möglichkeit einräumen, die Sendung in Augenschein zu nehmen.

Positionen: Hier ersehen Sie die Anzahl der Meldepositionen, die sich aus den zugrunde liegenden Belegen ergeben (Anzahl der zusammen gefassten Warentarif-Nummern – Menü-Punkt Meldepositionen)

Gesamt-Rohmasse:  Entspricht der gesamten Rohmasse der kompletten Sendung (= Eigenmasse + Tara)

Gesamt-Eigenmasse: Entspricht der gesamten Eigenmasse der kompletten Sendung

Beteiligten-Konstellation: Hier wird nur die direkte Ausfuhr unterstützt.

Bitte beachten Sie: Beim 1stufigen Verfahren muss die Angabe der Ausgangs- und Ausfuhrzollstelle identisch sein.

Weitere Register Meldepositionen:

Schaltflächen

Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite zu verbessern und Werbung gezielt zu steuern. Mehr darüber und wie Sie Tracking deaktivieren können, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.OK