Konfiguration der Amazon Schnittstelle

Die Einrichtung der Amazon-Schnittstelle erfolgt grundsätzlich analog zur Einrichtung eines normalen Webshops.

Nutzen Sie am besten den Neuanlage-Assistenten und wählen Sie den Shop-Typ „Amazon„.

Je nach Marketplace wählen Sie einer der unten angegebenenen URL:

Land
URL
Deutschland https://mws.amazonservices.de
Großbritannien https://mws.amazonservices.co.uk
Frankreich

https://mws.amazonservices.fr

Italien

https://mws.amazonservices.it

Spanien

https://mws.amazonservices.es

Nun können Sie den Amazon-Shop weiter konfigurieren, wie einen normalen Webshop.

Da Amazon nicht wie ein Webshop „Kategorien“ zur Zuordnung anbietet, legen Sie im Register „Kategorien-Aufbau“ Kategorien nach organisatorischen Gesichtspunkten an.

Auch wenn Sie keine Kategorien nutzen möchten, benötigen Sie wenigstens eine Kategorie, die Sie beispielsweise „Alles“ nennen können und der Sie alle Artikel zuordnen, die bei Amazon gelistet werden sollen.

Die weiteren Register benötigen keine Einstellungen.

Im Datenaustauschprofil geben Sie die Bild-Url Ihres Webspaces an (Siehe Bildupload einrichten)

Im Auftragsimportprofil hinterlegen Sie als Parameter bitte die AWS Zugangsdaten, die Sie wie im Kapitel „AWS Zugangsdaten einrichten“ beschrieben, erhalten haben.

Die dafür notwendigen Parameter sind:
  • AWS_ACCESS_KEY (AWS Zugangsschlüssel-ID)
  • HAENDLER_ID
  • MARKTPLATZ_ID
  • SECRET_KEY  (Geheimer Schlüssel)

 

Wenn Sie alle Amazon Kunden unter einem Kundenkonto führen möchten (d.h. nicht für jeden Kunden ein eigenes Konto), dann können Sie das Fixkonto unter dem Parameter „KUNDENKONTOFIX“ angeben.

Bitte achten Sie darauf, dass das hier angegebene Konto im Kundenstamm als „Einmalkonto“ gekennzeichnet und vom Mahnwesen ausgenommen wird, damit eventuell offene oder noch nicht gebuchte Amazon Zahlungen nicht zum Versand einer Mahnung führen.

Wenn Sie diese Option nicht nutzen, geben Sie ein Vorlagekonto an, das als Kopiervorlage für neue Kundenkonten dient.

Sie können für Inlands-, EU- und Auslandskonten unterschiedliche Vorlagekonten angeben

Über den Parameter „Kontomaske“ können Sie festlegen, in welchem Nummernkreis Kunden angelegt werden:

Die Einstellung „D1*“ beispielsweise löst aus, dass Kunden ab D1 nummeriert werden.

Die Vergabe der neuen Kundennummer erfolgt nach Sage 100-Logik, d.h. analog dazu, als würden Sie einen Kunden manuell anlegen und im Feld „Kundennummer“ den Wert „D1*“ eintragen.

Die weiteren Parameter können Sie definieren, sofern dies erforderlich ist.

Sobald Sie auf einen Parameter klicken, erhalten Sie die entsprechende Erläuterung im unteren Bereich der Maske. Dies ist analog zur Einrichtung und Konfiguration eines „normalen“ Webshops.

Beispiel Kundenidentifikation:

 

 

Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite zu verbessern und Werbung gezielt zu steuern. Mehr darüber und wie Sie Tracking deaktivieren können, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.OK