Zeichencodierungsproblem bei deutschen Umlauten

Hintergrund:

Im Internet wird meistens der Zeichensatz „UTF-8“ verwendet, durch den deutsche Sonderzeichen, aber auch andere Schriftarten (z.B. kyrillische Schrift) dargestellt werden können.  Die Sage 100 / Sage Office Line verarbeitet jedoch nur den reduzierten Windows-Zeichensatz. Demzufolge müssen Daten, die heruntergeladen werden (z.B. Adressen in Aufträgen) konvertiert werden.

In manchen Fällen treten dabei Probleme auf – es gibt zwei Fälle: „Zu viel konvertiert“ (doppelt) oder „zu wenig“ konvertiert (nicht konvertiert).

Wie Sie die Fälle unterscheiden und Abhilfe schaffen können, erfahren Sie in diesem Beitrag.

(mehr …)

Neue Support-, Doku- und Hilfewebseite

Mit dieser neuen Webseite möchten wir Ihnen die jeweils aktuellste Dokumentation, Support und Hilfe zur Verfügung stellen, damit die Nutzung unserer Softwaremodule noch einfacher und effizienter wird.

Wenn Sie Fragen haben oder weitergehende Hilfe benötigen, nutzen Sie bitte unsere Kontaktseite.

Viel Erfolg beim Einsatz unserer Module!

Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite zu verbessern und Werbung gezielt zu steuern. Mehr darüber und wie Sie Tracking deaktivieren können, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.OK