Grundeinstellungen Sonstiges

Im Bereich intellicon  eComm Modul\ Grundlagen finden Sie den Reiter Sonstiges.

Folgende Einstellungen können Sie hier vornehmen:

  • NVE (letzte Nummer): Tragen Sie hier die zuletzt verwendete NVE Nummer (Nummer der Versandeinheit bei EDIFACT Sendungen) ein. Die nächste zu vergebende NVE Nummer wird aus dieser Nummer durch Addition von 1 gebildet.
  • Feldname NVE: Geben Sie hier das USER-Feld an, in das die verwendete NVE Nummer gespeichert werden soll. Das User-Feld muss zuvor im Bereich Verkaufsbelege mit dem Office Line Administrator angelegt werden.

Schaltflächen:

  • E-Mail Textvorlagen bearbeiten: Es öffnet sich eine Maske, in der Textvorlagen für E-Mails aus der Office Line angelegt und bearbeitet werden können.
  • Belegart „Vorkasseauftrag“ anlegen: Hierdurch wird eine neue Belegart mit der Bezeichnung Vorkasseauftrag angelegt. Diese Belegart ist vom Charakter her eine Belegart, die die Eigenschaften eines Auftrages und einer Rechnung vereint. Die Belegart kann dann beim Import von Vorkasseaufträgen durch die Multi-Shop-Schnittstelle angegeben werden (Parameter innerhalb des eComm Profils der Transferart „xxx_IMPORT_AUFTRAEGE„, wobei xxx für das jeweilige externe System steht,z.B. MAGENTO).
    Der Vorteil einer solchen Belegart ist, dass eine Fibu-Buchung und damit ein Offener Posten angelegt wird, der bei Zahlungseingang durch den Kunden ausgeziffert werden kann.
Wir nutzen Cookies, um unsere Webseite zu verbessern und Werbung gezielt zu steuern. Mehr darüber und wie Sie Tracking deaktivieren können, erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.OK